| Paris Index | Berühmtes Schloss mit seinen Schlossgärten und der Geschichte der französischen Könige
 

Allgemeine Info


Anreise Paris

Wissenswertes

Verkehrsmittel

Paris Shopping

Restaurants

Shows / Nachtleben

Stadt bzw. Metroplan

Klima/ Wetter

Attraktionen


Sacré Coeur

Arc de Triomphe

Paris Eiffelturm

Notre Dame

Paris Bastille

Champs Elysées

La Grande Arche

Invalidendom

Pont-Neuf Paris

Louvre

Panthéon

Tour Montparnasse

Katakomben

mehr sehenswertes

Reisebuchung


Hotelbuchung

Linienflüge




Ausflüge





Web-Tipps

Harz Pensionen
Rom Hotels


Versailles Schloss

Vom Ludwig  dem  XIII 1631 erbaut  und von Ludwig der XIV. ausgebaut  um sich ein  Denkmal  zu setzen. Ursprünglich als Jagdschloss genutzt  begann der  junge Ludwig  das Schloss 1661 so zu  gestalten wie  es seinem  Stand  entsprach. Nun wurde  es  zum  Hauptsitz  des  Königs, der  hier die Zeit mit seinen  Maitressen  verbrachte. 1682 verlegte Ludwig seinen Hofstaat  und Regierung  nach Versailles. Nord und Südflügel sowie Orangerie kamen hinzu. 36000 Arbeiter und bis zu 5000 Pferde  verrichteten  ihre  Arbeit  auf einer Baustelle, die ihre
wahre Größe nur erahnen ließ. Marie-Antoinette ließ sich im Schlosspark ein kleines Bauern- dorf  nachbauen um  mit dem  Hofstaat  dort einzuziehen. Sie liebte das Landleben, das Ihr ein Gefühl von Freiheit und Glück gab. 1789 erzwang das franz. Volk die Rückkehr der Königs- familie   nach  Paris. Der  Park  zeigt  die  perfekte  französische   Gartenkunst. Alles  ist sym-
metrisch, die Wege und Alleen  sind schnurgerade und  die Wasserflächen reihen sich  in die Landschaft perfekt ein. Auch Deutsche Staatsoberhäupter setzten  in  Versailles schon ge- schichtliche Höhepunkte. So wurde im Spiegelsaal vom Kaiser Wilhelm I. 1871 das deutsche Reich ausgerufen und ebenso  wurde  am Ende des 1. Weltkrieges hier  der Friedensvertrag unterzeichnet. Die ganzen  Einzelheiten, wie  der Spiegelsaal, Orangerie oder  Krönungssaal einzeln  zu  beschreiben wäre hier zuviel, denn das  würde  den  Umfang  der Seite sprengen.
Sollten wir Ihr Interesse an  Versailles  geweckt  haben, dann  besuchen  Sie es einfach. An- reise erfolgt am  besten über  die Autobahn A 13. Ausfahrt  Versailles, von Paris aus mit der RER Linie C oder Sie buchen hier ihren Abstecher nach Versailles mit unserm  Partner Viator.

Tickets Versailles Besichtigung


 

Versailles Schloss

geöffnet von Di - So (Montags und einige franz. Feiertage geschlossen)
1 November - 2 April 9.00 - 17.30 Uhr    letzter Eintritt 17.00 Uhr
3 April - 31 Oktober: 9.00 - 18.30 Uhr    letzter Eintritt 18.00 Uhr
 
Eintrittspreise

älter 18 Jahre €15,00


Schulklassen, unter 18 Jährige und behinderte Personen sowie deren Begleiter haben freien Eintritt. Personen mit Schwerbehindertenausweis melden sich einfach am Eingang zum Schloss. Dort wird ihnen alles weitere erklärt.


Staatsangehörige aus EU Staaten unter 26 Jahren haben freien Zutritt
für Dauerausstellungen

Es wird auch ein Passport für das Schloss, die Gärten, die Paläste und Trianon von Marie-Antoinette usw. angeboten. Dieser Pass ist etwas teurer aber nach unserer Meinung lohnenswert. Mehr zu den aktuellen Preisen, Tickets usw. bekommen Sie unter  www.chateauversailles.fr

 
Gärten

täglich geöffnet
8.00 Uhr - 20:30 Uhr
 
in der Nebensaison 
8.00 - 18.00 Uhr

in der Nebensaison Montags geschlossen
 
Grand Trianon and Petit Trianon
Nebensaison - 1 November - 2 April 12.00 - 17.30 Uhr
Hauptsaison - 3 April - 31 Oktober: 12.00 - 18.30 Uhr
 
Ticketpreise 3 April - 31 Oktober Hauptsaison
älter 18 Jahre   €10

Schulklassen, unter 18 Jährige und behinderte Personen haben freien Eintritt
 
 

alle Angaben ohne Gewähr




Impressum - AGB - Kontakt - Datenschutz

Copyright: 2004 - 2016