| Paris Start | Bastille, ein Stadtteil mit großer Geschichte. Früher stand hier ein Gefängnis und heute eine Volksoper
 

Allgemeine Info


Anreise Paris

Wissenswertes

Verkehrsmittel

Paris Shopping

Restaurants

Shows / Nachtleben

Stadt bzw. Metroplan

Klima/ Wetter

Attraktionen


Sacré Coeur

Arc de Triomphe

Paris Eiffelturm

Notre Dame

Paris Bastille

Champs Elysées

La Grande Arche

Invalidendom

Pont-Neuf Paris

Louvre

Panthéon

Tour Montparnasse

Katakomben

mehr sehenswertes

Reisebuchung


Hotelbuchung

Linienflüge




Ausflüge




 


Bastille-Viertel in der Pariser City

 
Das  Bastille-Viertel  hat seinen  Namen vom  ehemaligen  Ge- fängnis, das  hier  früher einmal  stand. Bekannte  Namen wie Voltaire und der Marquis de Sade sind hier Insassen gewesen. Obwohl  die  Bastille  beim  Volk einen  schlechten  Ruf hatte, wurden die meisten politischen Gefangenen doch relativ milde behandelt. Trotzdem  entgegneten die  Einwohner  von  Paris dem  Gefängnis mit  Mistrauen und Argwohn. Am 14. Juli 1789 befreite  sich das  französische  Volk von  der  Unterdrückung und  Willkür  des  Königs  und  stürmte die  Bastille, wobei sie zerstört werden sollte. Viele Menschen sollten dabei ihr Leben lassen. Heute wird  dieser Tag  als  Nationalfeiertag  in  Ehren gehalten. Vom Gefängnis gibt es noch  ein paar Mauerreste in der Metrostation zu sehen. Auf dem Bastille  Platz gibt es nun einen großen Kreisverkehr, in dem sich in  der  Mitte eine  be- eindruckende  Bronzestatue, die "Colonne  de Juillet" befindet. Sie  hat  eine  Höhe  von 50 m  und  ist weithin  sichtbar. Die
Statue  erinnert an die  Juli Revolution  von 1830 und  wurde 1833 fertig gestellt. Oben  auf der Säule balanciert der Genius auf einem   Bein. Ebenfalls am "Place de la Bastille" steht die


Volksoper am Bastille-Platz


Genius auf der "Colonne de
Juillet"
die  "Opera-Bastille". Ein   Gebäude das  durch  seine eigenwillige Form und   Architektur aus Glas und Alu- minium   für    Aufsehen  sorgt. Die Oper  wurde  im Juli  1989 eröffnet und passt vom optischen  Eindruck nicht zu den alten  Bauwerken und Fassaden, die hier sonst   am Platz präsent  sind. Trotzdem  zählt  Sie zu den  architektonischen Meister-leistungen. Für die "Opera-Bastille"
sollten Sie Karten  vorbestellen. Sie können die Tickets  online  reservieren  oder auch tele- fonisch buchen. Um mit der Metro das  Bastille-Viertel zu besuchen, benutzen Sie die Linien 1, 5 & 8. Steigen Sie  einfach an der Station "Bastille" aus.


Disneyland® Paris Ausflüge von Paris zum Freizeitpark (mit  Viator) mehr Infos Paris Flüge preiswerte Flugangebote in die französische Hauptstadt
mehr Informationen
Hotelbuchung günstige
Hotelangebote für Paris und Umgebung
Hotel buchen

preiswert und günstig




Impressum - AGB - Kontakt - Datenschutz

Copyright: 2004 - 2016